Hamburg@work
Twitter Facebook Xing RSS Feeds
to the english area

Im Gespräch mit dem Hamburger Start-Up FOODBOOM

17.10.2017 -



Unser Mitgliedsunternehmen FOODBOOM ist der Überzeugung, dass kochen Spaß macht und super einfach ist! Deshalb hat sich FOODBOOM, ein Start-Up aus Rothenburgsort, genau dieses Mantra auf die Fahne geschrieben. Mit Rezepten, Tutorials und Reportagen aus der Welt der Kulinarik werden Menschen auf allen Kanälen zum Kochen inspiriert. Von Facebook über die eigene App bis zum gedruckten Buch – FOODBOOM ist heute ein modernes Medienunternehmen mit über 1 Million Fans auf Facebook. Dazu zählen unter anderem auch die ersten internationalen Seiten in Polen und England. 

Dabei hat alles ganz klein in der eigenen WG-Küche angefangen, als Hannes Arendholz (Koch & Produktentwickler) und Sebastian Heinz (Medienökonom & Unternehmensberater), FOODBOOM im November 2015 gründeten. Heute sind aus den einst fünf Mitarbeitern über 50 geworden: von Profiköchen und Stylisten über Ernährungswissenschaftler, Fotografen bis hin zu Social Media-Experten ist alles dabei. Gekocht wird auch nicht mehr in der WG-Küche, sondern in den eigenen Kreativ-Studios für Marken wie Miele, Wüsthof oder Maille. Das Unternehmen refinanziert sich unter anderem durch Content-Marketing und Partnerschaften, indem die Produkte der Werbepartner auf kreative Art und Weise gekonnt und authentisch in Szene gesetzt werden. 

Die beiden Gründer möchten die Leute mit ihrer Leidenschaft anstecken, inspirieren und zum Selberkochen bewegen. "Wir möchten zeigen, wie viel BOOM in FOOD steckt. Denn Essen kann viel mehr als nur satt machen.”  



Partner von Hamburg@work